Cocktail-Rezept: Dinkel Plum Tree mit mühle4 Dinkelbrand

Der Plum Tree Cocktail mit mühle4 Dinkelbrand
Fruchtig, spritzig, kornig – der Plum Tree Cocktail mit mühle4 Dinkelbrand

[Werbung] Korn – die deutscheste aller Spirituosen. Und die mit dem schlechtesten Image. Dem Getreidebrand heftet der Ruf des ewig Gestrigen an. Ja, er ist angestaubt, dieser Lokalpatriot. Und seine oft beschworene Renaissance lässt bisher auf sich warten. Daran sollten wir arbeiten, denn schließlich steckt Korn bei CaptainKorn schon im Namen. Außerdem beweisen kleine Brennereien wie die mühle4 immer wieder, wie spannend ein guter Getreidebrand sein kann. Heute widme ich mich deshalb den mühle4 Dinkelbrand und zeige obendrein, dass Korn auch für Cocktails jenseits von FaKo und Co geeignet ist. Wir mixen einen Dinkel Plum Tree Cocktail!

Der Dinkelbrand aus der mühle4

Seit 1842 steht die historische Wackertapp-Mühle bei Kempen am Niederrhein. Heute entstehen dort unter dem Namen mühle4 feine Spirituosen wie prämierte Obst- und Getreidebrände sowie der Attacke Gin. Produziert wird in echter Craft-Manier in Handarbeit und Kleinst-Chargen. Auch vom mühle4 Dinkelbrand, den wir heute vermischen, wurden lediglich 150 Flaschen abgefüllt. Hergestellt wird er aus regionalem Bio-Dinkel.

Aber wie gut kann so ein Dinkelbrand sein? Man hat beim Thema Korn ja meist den 5-Euro-Fusel aus dem unteren Discounter-Regal vor dem geistigen Auge. „Bauernglück“ und Co. Zudem lässt die verwandtschaftliche Nähe zum Wodka ein eher neutrales Geschmackserlebnis vermuten. Aber der gute Herr Day von der mühle4 hat mich (mal wieder) eines Besseren belehrt:

Wie schmeckt der mühle4 Dinkelbrand?

Geruch: Erstaunlich fruchtig mit Apfel und Pfirsich. Im Hintergrund eine robuste, trockene Getreidenote und Nuancen von Vanille. Sehr mild mit gut eingebundenem Alkohol.

Geschmack: Auch im Mund überraschen Fruchtnoten und im Antritt eine feine Süße. Im Mittelteil wird’s trockener mit Nuss und Alkohol.

Abgang: Der Nachklang ist trocken mit getrocknetem Getreide und einem Hauch Haselnuss.

Korn kann! Der Dinkelbrand aus der mühle4 schmeckt überraschend fruchtig, nussig und mild. Er ist der in Flaschen gefüllte Beweis dafür, dass Getreidebrände nicht nur schmecken, sondern modern interpretiert eine überaus spannende Spirituosen-Gattung sind. Wie steht es mit der Mixability?

Der Cocktail – Dinkel Plum Tree

Alle Zutaten des Dinkel Plum Tree Cocktails mit mühle4 Dinkelbrand
Vanille, Limette, Pflaumen – und natürlich mühle4 Dinkelbrand

Wenn man die weltbeliebteste Suchmaschine nach Cocktails mit Korn befragt, wird man herb enttäuscht. Entweder landet man bei fragwürdigen Longdrinks wie Cola Korn und FaKo (Fanta mit Korn), oder man findet peinliche Neuinterpretationen klassischer Cocktails: Korn Sour, Korn Sunrise, Korn Libre oder sogar Kornpirinha. Der Bottropolitan erhält immerhin noch Punkte für den zugegeben witzigen Namen und den Lokalpatriotismus. Aber prinzipiell gilt: Einfach eine beliebige Spirituose durch Kornbrand ersetzen und den Tag danach verfluchen. Kein Wunder, dass Kornbrände so ein mieses Image haben!

Ein gern willkommener Ausreißer ist der Plumb Tree [sic!], der angeblich im Berliner Abion Hotel ersonnen wurde. (Ich frage mich übrigens schon die ganze Zeit über, ob das zusätzliche „b“ im Namen Absicht oder ein Fehler ist… Das Originalrezept verlangt jedenfalls nicht nach Plums (engl. Pflaumen) sondern explizit nach Plumbs – diese exotische Frucht kenn ich nicht)

Als Grundlage für diese reizvolle Mischung aus Obst, Vanille und Ginger Ale nehme ich den mühle4 Dinkelbrand. So mixt du meinen Dinkel Plum Tree Cocktail:

Zutaten

  • 6 cl mühle4 Dinkelbrand
  • 2-3 Pflaumen
  • 2 cl Vanillesirup
  • 1,5 cl Limettensaft
  • Ginger Ale
  • Crushed-Eis

Zubereitung

Die Pflaumen halbieren und in ein Longdrinkglas geben. Mit einem Muddler ordentlich bearbeiten und zerstampfen. Danach den mühle4 Dinkelbrand, Vanillesirup, Limettensaft und eine Ladung Crushed-Eis ins Glas geben. Kurz umrühren, mit Ginger Ale auffüllen, nochmal kurz rühren und fertig!

Genuss

Der Plum Tree Cocktail passt wunderbar zur Fruchtigkeit und den leichten Vanillearomen des mühle4 Dinkelbrands. Genießen kann man ihn an warmen Sommertagen, am besten mit heimischen Bio-Pflaumen. Das Giner Ale sorgt für den nötigen Spritz und der Limettensaft steuert eine belebende Frische bei. Ich kann mir auch eine Variation mit Pfirsichen gut vorstellen. Greif dir also guten Mutes eine Pulle hochwertigen Getreidebrand und experimentiere ein bisschen. Cheers!

Disclaimer: Ich bin laut Telemediengesetz §6 dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Die genannte Spirituose aus dem Artikel (mühle4 Dinkelbrand) habe ich als Testmuster vom Hersteller kostenlos zum Probieren erhalten. Etwaige Bewertungen werden von der kostenlosen Bereitstellung nicht beeinflusst und erfolgen nach eigenem Ermessen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.